Die ganze Kraft durch Salzkruste

Kohlrabi - gebacken in Salzkruste mit mediterraner Note
21
Nov

Kohlrabi – gebacken in Salzkruste mit mediterraner Note

Die Experimente gehen weiter. Gestern gab es ne Kohlrabi. Hmm, war früher nicht so mein Lieblingsgemüse, aber durch das viele Kochen und das Suchen nach dem Besonderen bin ich auf den Geschmack vom Kohlrabi gekommen. Durch die Salzkruste wird der Kohlrabi im Ofen in seiner eigenen Feuchte gedämpft und behält volles Aroma. Ich hab in die Kruste noch Kräuter gegeben, sodass eine leichte Thymiannote den Kohlrabi durchsetzt.

Ich hab es einfach so mit meinem Gast löffelt. Wir konnten nicht auf hören, bis alles aufgegessen war. Und wann hat man sich schon mal vorgestellt, nen ganzen Kohlrabi ohne Beilage zu essen? Kann nur sagen, dass der Geschmack außerordentlich war. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass dazu ein einfacher Salat sehr gut passt. Salat mit lauwarmen Thymian-Kohlrabi mit Senf-Zitrone-Dressing. Außerdem ist es sicher ne gute Idee, Bällchen vom weichen Kohlrabi auszustechen und diese in eine cremige Blumenkohlsuppe zu geben.

Rezept: Schreibt mir ne kurze Nachricht und ich schicke es euch.

 

Leave a Reply